Egerländer Gmoi Nürnberg

Am 14.03.2020 lockte der Filmnachmittag „coronabedingt“ nur einen kleinen Personenkreis ins Haus der Heimat. Aber dieser kam voll auf seine Kosten.

Schon der Film über Stadt und Landkreis Tachau mit den berührenden Zeitzeugenberichten war hochinteressant.

Aber die Filmvorführung über Weipert von Erich Wetzka und seine persönlichen Ausführungen dazu, haben bei allen tiefe Eindrücke hinterlassen. Er zeigte eine Seite der Geschichte und der Familienschicksale auf, die noch weniger bekannt ist, als die der Heimatvertriebenen:

Die Geschichte der Deutschen, die am Ende des 2. Weltkriegs in Böhmen bleiben mussten.


© 2021 Egerländer Gmoi Nürnberg